Neu

Paul Müller-Kaempff Werkkatalog Bd. 3

58,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Im Alter von 28 Jahren entdeckte Paul Müller-Kaempff (1861 bis 1941) an der Ostsee das um 1889 einsame Fischerdorf Ahrenshoop. Er erkannte sofort den besonderen Reiz des Ortes als Malerkolonie und wurde deren organisatorisches und künstlerisches Oberhaupt. Mit dem Bau seines Wohnhauses, der Malschule und des Kunstkatens verhalf er Ahrenshoop zu einer bis heute andauernden Popularität als Künstlerort. In der einzigartigen Landschaft fand Müller-Kaempff – gefolgt von weiteren Kollegen – eine bis dahin unbekannte Motivwelt, die er in Deutschland bekannt machte: einsame Katen, Windflüchter, die Dünen am Weststrand und bei den Rehbergen, die stille Waldlandschaft des Darßes sowie die atmosphärische Szenerie der stillen Boddenseite.
Mehr als 360 recherchierte Erwähnungen in der zeitgenössischen nationalen und internationalen Kunstliteratur und Tagespresse zeigen den Künstler als eine bereits zu Lebzeiten geschätzte Persönlichkeit und spiegeln seinen Anteil an der Etablierung Ahrenshoops als bedeutende Künstlerkolonie wider.
Als dritter Band eines Werkkatalogs widmet sich dieses Buch dem beeindruckenden malerischen Werk Müller-Kaempffs, dessen Arbeiten von Vielfalt im künstlerischen Ausdruck und enormer Schaffenskraft zeugen. Das Buch enthält darüber hinaus eine ausführliche Biografie und informiert über Verknüpfungen mit anderen Künstlern, Vereinigungen, Künstlerorten und Kunstmetropolen.
Der dreiteilige Werkkatalog ist das Resultat des Magdeburger Orthopäden Dr. Konrad Mahlfeld und seiner fast 20-jährigen Forschungsarbeit zum Werk Paul Müller-Kaempffs. Entstanden ist ein fulminantes Nachschlagewerk, das eindrucksvoll Leben und Schaffen von Else und Paul Müller-Kaempff dokumentiert, sämtliche ergründbaren Informationen über das Künstlerpaar beinhaltet und von unschätzbarem Wert für Kunstfreunde, Sammler, Kunsthändler und kunstgeschichtlich Interessierte ist.

 

Diese Kategorie durchsuchen: Künstlermonographien