Christa Meiners-DeTroy – Das schweigsame Dorf am Weyerberg


Christa Meiners-DeTroy – Das schweigsame Dorf am Weyerberg

12,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Worpsweder Zeitreisen 1931–1947, Taschenbuch, 144 Seiten, zahlreiche SW-Abbildungen

Christa Meiners-DeTroy, Jahrgang 1928, wuchs zwischen 1931 bis 1947 in Worpswede auf und spricht von einer wunderschönen Kindheit und Jugend im Künstlerdorf am Weyerberg. Doch da waren auch andere Dinge, die sie noch im hohen Alter beschäftigen. Da sind der Nationalsozialismus und der Krieg, die auch an Worpswede nicht vorüber gingen. Ihre Art des Umgangs mit der Vergangenheit bringt persönliche und menschliche Töne in die Diskussion. Sie klagt nicht einfach nur an: „Für mich  kommt es darauf an, dass man die Vergangenheit und auch die Gegenwart nicht mit Kopfschütteln entschuldigt oder akzeptiert, sondern, dass man sich Fragen stellt und nicht gedankenlos den alten Weg einschlägt.“
 

Diese Kategorie durchsuchen: Belletristik