August Haake


August Haake

9,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


August Haake, geboren 1889 in Bremen, gehört zu den „jungen Wilden“ des Künstlerdorfes Fischerhude, die sich im Jahr 1911 um Otto Modersohn sammelten. Der hatte anlässlich des „Protestes Deutscher Künstler“ gegen den Ankauf eines Van-Gogh-Bildes durch die Bremer Kunsthalle eindeutig für den Kunsthallendirektor und die moderne Kunst, die durch Paul Cassirer aus Frankreich importiert wurde, Stellung bezogen. In diesem Jahr bereicherte sich die Kunstlandschaft Fischerhudes um elf Künstler, zu denen auch Bernhard Hoetger gehörte. August Haakes beeindruckendes Werk, in dem die farbigen Ölskizzen überwiegen, wurde durch seinen frühen Tod 1915 jäh beschnitten.

Diese Kategorie durchsuchen: Künstlermonographien