Theodor Schultze-Jasmer


Theodor Schultze-Jasmer

18,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Es gibt auf Fischland-Darß wohl kaum einen Künstler, dem diese Landschaft so lange und so dauerhaft zur Heimat seines Schaffens geworden ist. Sie hat ihn und geprägt und er hat große und wichtige Spuren für das künstlerische Schaffen dieser Halbinsel hinterlassen. Sehr früh bildet sich bei ihm eine Begeisterung für die Zeichnung und die Grafik heraus, die er immer weiter ausbildete und zahlreiche Radierungen und Exlibris schuf. 1921 kommt Theodor Schultze Jasmer nach Prerow auf den Darß und erwirbt dort einen alten Fischerkaten. In allen Variationen malt er nun die Landschaft des Darß in Ölbildern, die sich bei den Sommergästen gut verkaufen lassen. Radierungen des gleichen Themas ergänzen sein Werk. Gleichzeitig eröffnet er ein Geschäft für Kunsthandwerk, wo er selbstentworfene Möbel und Spielzeug mit Erfolg anbietet.
Diese Kategorie durchsuchen: Künstlermonographien