Hermann Allmers bei den Worpsweder und Duhner Malern


Hermann Allmers bei den Worpsweder und Duhner Malern

10,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Hermann Allmers (1821–1902) gehörte zu den großen kulturellen Persönlichkeiten des 19. Jahrhunderts. Der Sohn eines Gutsherrn in Rechenfleth an der Unterweser war den schönen Künsten zugeneigt und verbrachte seine "Schlenderjahre" in Italien. Resultat war ein gleichnamiges Buch. Zurück in Deutschland, beteiligte er sich geistig an der 1848er Revolution und versteckte einen flüchtigen Republikaner. Zurück in der Heimat, entdeckte er die Besonderheit und Schönheit der Marschenlandschaft und schrieb Gedichte und Prosa über sie.
Diese Kategorie durchsuchen: Biografien