Winfried Zimpel – Mein Kindheit und Jugend in der Hitler-Diktatur


Winfried Zimpel – Mein Kindheit und Jugend in der Hitler-Diktatur

13,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


"Es war im Frühjahr 1939. Am 9. Juli würde ich zehn Jahre alt werden. Niemand in unserer Familie ahnte, dass zwei Monate nach meinem Geburtstag Hitler einen lange geplanten Krieg beginnen würde, der so viele Opfer fordern würde wie keiner sonst in der Geschichte der Menschheit. Niemand in unserer Familie ahnte, dass in diesem Krieg mein ältester Bruder mit 19 Jahren fallen würde und mein zweiter Bruder mit 18 Jahren in russische Kriegsgefangenschaft geraten und nach drei Jahren krank zurückkommen würde, niemand, dass wir gegen Ende dieses furchtbaren Krieges unsere Heimat verlieren würden." Voller Betroffenheit erzählt Winfried Zimpel spannend und detailreich von seiner Kindheit und Jugend, die aus Krieg bestand, und trägt damit eine wichtige Botschaft zu seinen Enkelkindern. Aber nicht nur sie sollen hier erfahren, wie es unter der Diktatur von Hitler zuging und dass wir heute ein kostbares Gut zu hüten haben – die Demokratie.
Diese Kategorie durchsuchen: Stadt, Land, Fluss