DVD: Schwarzes Eis


DVD: Schwarzes Eis

10,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Nach 90-stündiger Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn eirreichen Andy und Waltraud Ende Januar mit ihren zwei Fahrrädern und der Winterausrüstung das Nordende des Baikalsees. Von Sewerobajkalsk im Norden werden sie in den nächsten Wochen auf dem zugefrorenen Baikalsee bis an die Südspitze des Sees radeln. Die Route führt zunächst an der Westküste entlang des Baikalgebirges, dann an der Ostküste am Rande des Bargusin Nationalparks zur “Heiligen Nase”. Von dort über die mit 1640 Metern tiefste Stelle des Sees bis zur Insel Olchon. Weiter führt die Route an der Baikalwestküste nach Listwjanka und entlang der alten Baikalbahn zum Ziel in Kultuk. Nicht nur die winterlich kalten Temperaturen von minus 40°C, sondern auch schneereiche Abschnitte im Norden stellen eine große Herausforderung an die Durchhaltekraft und Widerstandsfähigkeit. Die wunderschöne Winterlandschaft entschädigt für alle Strapazen. Das blanke, schwarze Eis, das wie ein großer Spiegel wirkt, ermöglicht ungeahnten Fahrspaß mit den Spikes-behafteten Reifen.
Diese Kategorie durchsuchen: Startseite