Kundenbewertungen zu Levski: Die Goldene Stadt im Untersberg

Levski: Die Goldene Stadt im Untersberg

Levski: Die Goldene Stadt im Untersberg

Artikel-Nr.: 978-3-95652-177-5
* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Anzahl der Bewertungen: 3
Durchschnittliche Bewertung: 4

Tiefgründige und versteckte Botschaft

von am 29.08.2016

Tiefgründige und versteckte Botschaft im Buch. Das Buch liest sich flüssig und ist sehr spannend ! Leider wurden die richtig Interessanten Dinge etwas zu wenig erklärt. Deshalb auch der Punkteabzug. Das offene Ende macht neugierig auf eine Fortsetzung. 2 -3 kleinere Fehler in Wortvertauschungen, jedoch nicht weiter schlimm. Allgemein macht das Buch Lust auf mehr !

Spannung mit Herz

von am 27.09.2016

Man merkt das dieses Buch, das erste Werk des Autors ist. Ein paar kleinere Wortwiederholungen, ein bis zwei wirre oder zu schnelle Erklärungen und leider insgesamt zu kurz - da es sehr sehr Spannend ist ! Jedoch nicht weiter schlimm . In Summe lest sich dieses Buch flüssig und gut ! Man merkt aufgrund des Schreibstils, das der Autor diverse Geschichten tatsächlich erlebt haben muss. Sehr Spannende Geschichte - in einem Zug durchlesen müssen :)

Eine schöne Botschaft, versteckt in der Romangeschichte. In Summe:

1) Freude auf Fortsetzung ist Groß

2) Anscheinend - für den ersten Roman des Autors -> sehr gut !

3) Der Bildteil passt super zur Geschichte und weckt Abenteuerdrang :)

4) Versteckte und schöne Botschaft !

5) Ein Energetischer / Schamanischer und Verschwörungsreicher Hintergrund als Fundament des Autors ? - zumindest macht es den Anschein

6) Authentisch und nur zu Empfehlen !

Sehr interessant

von am 10.01.2017

Um den Untersberg ranken sich viele Sagen und Legenden über Zeitphänomene, Geister, eine Goldene Stadt, die sich im Berg befinden soll sowie die Geschichte von Kaiser Karl dem Großen, der auf seinem Thron im Berg schläft und erst wieder herauskommt, wenn es gilt, die letzte Schlacht zu schlagen …
Marcus Levski (ein Pseudonym!) hat sich der Forschung des Berges verschrieben und ist diesen und anderen Sagen und Legenden nachgegangen, wobei er einige seltsame Phänomene (wie den häufig erwähnten Zeitverlust) am eigenen Leib erfahren durfte.
Im vorliegenden Buch hat er die Ergebnisse seiner Nachforschungen gekonnt in Romanform dargestellt. Dabei hat er allerdings offen gelassen, was echt und was Fiktion ist. Hinweise darauf ergeben sich aus seinem Vorwort (die erwähnten Plätze existieren und sind auch ihrer Lage nach genau angegeben, sie können außerdem mit geeigneter Ausrüstung selbst besucht werden) und dem Bildteil, in dem zum Beispiel der geheimnisvolle Stein abgebildet ist.
Das Buch spornt den Leser in jedem Fall zu eigenen Erkundigungen an (zum persönlichen Besuch am Untersberg oder der weiteren „ungefährlichen“ Recherche im Internet) und macht Lust auf weitere Berichte von Marcus Levski – zum Glück hat er einen Folgeband bereits in einer Videobotschaft auf Facebook angekündigt!
Klassische Ansicht
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand