Neu

Levski: Die Goldene Stadt im Untersberg 5

Artikel-Nr.: 978-3-95652-315-1

Auf Lager

18,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


ISBN 978-3-95652-315-1, Paperback, DIN A5, 236 Seiten, 21 Farbfotos, € 18,90

Die Welt hat sich drastisch verändert! Grund- und Freiheitsrechte wurden mittels eines großangelegten Rituals in den Boden gestampft und die von der Politik geförderte Spaltung in der Gesellschaft wurde immer größer. Jürgen, der Forscher und Buchautor, hatte es in den letzten Monaten zunehmend schwerer, seine Forschungen zu veröffentlichen. Neben zwei verbotenen Büchern und dem ständigen Kampf mit Widersachern und diversen Mächten, hatte er trotz allem vieles zum neuen Zeitalter und dem Untersberg in Erfahrung bringen können. Nach dem Gespräch mit einem Diakon aus Salzburg bezüglich der Krise, wurde ein Treffen mit einem Mönch organisiert, der ebenfalls über die Macht des schwarz-violetten Steins Bescheid wusste und Jürgen in sein Wissen einweihte. Gemeinsam mit Leonie und Jochen erkannten die drei Freunde, dass eine uralte Legende des apokalyptischen Drachenkampfes nun auch am Untersberg ihrer Bestimmung folgte, und in der Johannes Offenbarung vorzufinden war. Professor Claras, ein befreundeter Quantenphysiker, befolgte zeitgleich Jürgens Ratschlag und reiste nach Houska zum „Verrufenen Felsen“, um dort einen alten Priester zu treffen, der ihm den Höllenschlund der Burg erklären sollte. Die Suche blieb nicht erfolglos. Prof. Claras fand, anders als erwartet, Hinweise zu mysteriösen Priestern und dem uralten Orden der Schlangenbruderschaft, sowie die Beweise für einen alten Fluch, der sich über die sieben Welten gelegt hatte. Als sie all diese Dinge zusammentragen hatten, staunten sie nicht schlecht! Alle Legenden, Sagen und Geschichten rund um dieses Thema hatten plötzlich mit den Entdeckungen von Claras und dem Stab von Jericho ein zusammenhängendes Bild ergeben, welches sie selbst in Reihen der Münchner Mafia vorgefunden hatten.

Diese Kategorie durchsuchen: Sonstiges