Unterwegs geboren – Eine heimatlose Kindheit


Unterwegs geboren – Eine heimatlose Kindheit

Artikel-Nr.: 187
14,20
Preis inkl. MwSt., inkl. Versand


Die Autorin berichtet in ihrem Buch, aus welchen Gründen ihre Vorfahren vom schwäbischen Kleinheppach aus dem Remstal bei Schorndorf als Kolonisten nach Bessarabien ans Schwarze Meer auswanderten. Nach nur 5 Generationen mussten sie alles, was sie in der Zwischenzeit erarbeitet hatten, zurücklassen: Sie wurden von Hitler wieder nach Deutschland geholt. In einem Umsiedlungslager wurde die Autorin 1940 geboren. Ihre Familie wurde dann im Warthegau angesiedelt. Von dort mussten sie im Januar 1945 fliehen. Sie schafften es nicht, in den Westen zu gelangen, weil die Oderbrücke in Frankfurt gesprengt wurde und ein Weiterkommen unmöglich war ... 10 lange Jahre war die Familie auf verschiedenen Stationen unterwegs, bis sie in Niedersachsen eine Bleibe fand. Eine fesselnde, eine spannende Familiengeschichte.

Diese Kategorie durchsuchen: Biografien