Ich in meiner Zeit


Ich in meiner Zeit

Artikel-Nr.: 088 E-Book
11,99
Preis inkl. MwSt., inkl. Versand


Ich in meiner Zeit
Nicht besiegt, sondern befreit!

Zu Beginn beschreibt Leo Abel die Hypotheken, die er und die Generation 1933 schon in der Wiege vorfanden. Er erzählt von Bombennächten im Luftschutzkeller und seinem Leben im KLV-Lager, wo er im Alter von 10 Jahren im Sinne des NS-Geist indoktriniert wurde.  Traurig und voller Angst erlebt er im Münsterland das Kriegsende, doch statt der erwarteten brutalen Feinde begegnet er milden, freundlichen  Befreiern.
Gerade 14 Jahre alt, tritt der junge Abel auf der Zeche Rosenblumendelle seine erste Schicht an im Bergbau, dem "Wirtschaftsmotor" des Wiederaufbaus. Nun lebt er zunächst in Heimen, die man auch "Bullenklöster" nannte, später ist er "Kostgänger". Als Gewerkschaftsjugendsprecher kümmert er sich um die Arbeitsbedingungen seiner jungen Kollegen und ist nach Ausbildung in Bergschule und Oberklasse in verschiedenen Funktionen an der rasanten technischen Entwicklung des Bergbaus beteiligt. Die letzten Jahren seines Berufslebens beschreibt der Autor als Betriebs- und Ausbildungsleiter eines Ausbildungsbetriebes der RAG, der Stadt und der Diözese Essen sowie des Landes NRW. Hier erreichte er gegen große Widerstände die Öffnung des Betriebes für junge Frauen in Männerberufen. Ein bewegendes Leben mit Höhen und Tiefen, eine packende Arbeitswelt verständlich nahegebracht.

Autobiografische Erzählung von Autor Leo Abel
E-Book • Format 13 x 20 cm • 370 Seiten
Auch als Buch erhältlich!

Auch diese Kategorien durchsuchen: Biografien, Erzählungen